Wochenende

Freitag bin ich mit der Jugendgrupe der hiesigen Kirche zum Paintball spielen gegangen.

Das ist schon irgendwie paradox.

Vor dem Spiel wurde erstmal gebetet und aus der Bibel gelesen und über Paintballspielen interpretiert. 'Nur Gott weiß, wer heute schreien wird'

Dann gings los. (Die Bälle wurden nicht geweiht)

Wir bekamen unsere Ausrüstung, Einführung und jeder 150 Kugeln und dann ging es auch schon los. Wir haben Search and Destroy gespielt. Also Team-Geballer :)

Mein erstes Ziel war schnell gefunden und ich schoß einfach mal eine Kugel. Direkt Headshot. Das geht ja gut los. Tatsächlich war ich garnicht so schlecht. Durchschnittlich 3 Hits pro Runde. Wir haben - glaub ich - 5 Runden gespielt. Ich wurde natürlich auch getroffen. Schulter, Kopf, Bein und Po. 2 mal wurde ich von Teamkameraden getroffen. Das tut schon verdammt weh. Aber nach ca. 1-2 Minuten ist der Schmerz so gut wie weg. Die roten Flecken behält man aber. Wir waren ungefähr 18 Leute zwischen 8 bis 20 Jahre.

Werd das auf jeden Fall nochmal machen. :D

Gestern habe ich mir für 150 Dollar eine  Winterjacke gekauft.

Und heute waren Dustin und ich Go-Kart fahren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ma (Montag, 04 Oktober 2010 08:35)

    Ist ja erstaunlich, dass in Kanada schon 8-jährige Paintball spielen dürfen. Und dann auch noch mit einer Kirchengruppe. Das hat was ;D)))