Halloween Wochenende

Das war ein anstrengendes Wochenende.

Freitag bin ich mit meinem Kostüm zur Schule gegangen. Ich habe davon natürlich auch Bilder gemacht. In unserer Englischklasse waren auch manche verkleidet, die mich dazu überredet haben mein Kostüm den ganzen Tag zu tragen. Eigentlich habe ich aber gedacht, dass mehr Kanadier sich verkleiden.

In Englisch hat jede Gruppe Pumpkins gestaltet, beim lunch nochmal aber dann auf Schulebene. Wir haben aber nicht gewonnen. Ich habe auch noch bei einem Kostüm contest mitgemacht. Leider auch nicht gewonnen. Zum Teil haben aber auch sehr komische Kostüme gewonnen. Ich glaube die Richter haben aber auch die selbstgebastelten Kostüme besser bewertet. Ist aber auch gut so.

Trotzdem hat jeder gesagt, dass mein Kostüm eines der besten sei.

Samstag ging es zu einem Konzert. Atreyu, Bless The Fall und noch andere Bands. Wer die Bands nicht kennt, Wikipedia sagt dazu Hardcore und Metalcore. So hörte sich das auch an. War aber gut und unterhaltsam. Zu dem Gekreische, den dröhnenden drum beats und den kreischenden Guitarren gab es Moshpits und Crowdsurfing. Dustin hat war auch im Moshpit. Das ist ziemlich gefährlich. Ein Typ hat sogar Zähne verloren. Ich würde Moshpits nie machen.

Danach haben wir bei der Freundin von Dustin übernachtet.

Sonntag sind wir, wie man das so kennt, "trick or treating" gegangen. Hat Spaß gemacht. Die Leute dachten bestimmt, warum geht ein 18-Jähriger mit einem 16-Jährigen (Dustin hatte eine Maske auf) "trick or treading"?

Eigentlich das ein 22 Jähriger mit einem 17 Jährigen trick or treading geht. Eigentlich machen das nur kleine Kinder bis 15 Jährige. Dustin war das auch ziemlich peinlich. Als wir dann zu Hause waren habe ich den Kindern Süßes gegeben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0